ÜBERWACHUNG SICHERHEITSEINRICHTUNGEN

PRÜFSYSTEM FÜR ANSCHLAGPUNKTE

Anschlageinrichtungen zur Absturzsicherung von Personen sind wesentlicher Bestandteil der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA, DIN EN 795). Sie werden im absturzgefährdeten Bereich auf Dachflächen mechanisch befestigt. Doch bereits während des Setzungsvorganges können sich Fehler einschleichen, die eine dauerhafte Belastbarkeit des Anschlagpunktes beeinträchtigen können. Im Extremfall ist der Anschlagpunkt sogar lose und somit nicht mehr zur Personensicherung geeignet.

Zerstörungsfrei - Innovativ - Zuverlässig

Eine neue revolutionär, zerstörungsfreie Prüfmethode, mit der die Einbaufestigkeit von Anschlagpunkten mittels einer Schwingungsanalyse bereits montagebegleitend geprüft wird und auch im Nachgang dem Nutzer/Dienstleister Aufschluss über den Einbauzustand des Bauteils gibt, löst die bisher übliche mechanische Prüf- und Dokumentationsmethode ab.